Read e-book online Alltagsmoralen: Die kulturelle Beeinflussung der fünf Sinne PDF

By Robert Hettlage, Alfred Bellebaum

ISBN-10: 3658028165

ISBN-13: 9783658028169

ISBN-10: 3658028173

ISBN-13: 9783658028176

Im Alltag wissen wir über vieles so intestine Bescheid, dass wir im Allgemeinen richtig „funktionieren“ können. Dieses Vorwissen ist aber kein methodisch erarbeitetes und kritisch reflektiertes Wissen über Zusammenhänge oder Gründe und purpose, schon gar nicht über gesellschaftliche Verknüpfungen. Insofern hat der Alltag seine eigene „Logik“, seine eigenen Relevanzen und eigene Handlungszwänge. Zu dieser eigenen Vernünftigkeit gehört auch ein spezifisches Wissen über das, used to be intestine und schlecht, geschuldet und „gesollt“ ist. Solche moralischen Regelungen sind wesentliche Stabilisatoren, um vielfältige, alltägliche Situationen bewältigen zu können. Entsprechend streng ist die gesprächsweise („diskursive“) Verarbeitung der moralischen Selbstverständlichkeiten und die gemeinsame Sanktion in shape von Entrüstung, Verärgerung oder Verachtung bei Übertretung dieses moralischen Kodex. Es ist Aufgabe dieses Bandes den Alltag nach seinen impliziten ethischen Postulaten zu durchforsten. Dabei geht es überwiegend nicht um die theoretische Begründung der Pflichten (d.h. um Ethik), sondern um alltagsweltliches Erleben, Bewusstsein, Erwartungen und praktisches Handeln (d.h.um Moral). Beispielhaft zeigt sich dieser Zusammenhang an den five Sinnen, die alle moralisch bzw. kulturell „imprägniert“ sind.

Show description

Read or Download Alltagsmoralen: Die kulturelle Beeinflussung der fünf Sinne PDF

Similar german_15 books

Christiane Benz, Andrea Peter-Koop, Meike Grüßing's Frühe mathematische Bildung: Mathematiklernen der Drei- bis PDF

Kinder erwerben die Grundlagen für gelingende mathematische Bildungsprozesse bereits im Elementarbereich. Dabei benötigen sie in unterschiedlichem Maß und Umfang Unterstützung und Anregung. Die gezielte Beobachtung, Begleitung und Gestaltung frühkindlichen mathematischen Lernens ist somit eine wichtige und durchaus herausfordernde Aufgabe für alle, die an frühen mathematischen Bildungsprozessen beteiligt sind.

Download e-book for iPad: Diskursive Interaktionsmuster des Libanonkonflikts: Legitime by Mitra Moussa Nabo

Mitra Moussa Nabo präsentiert eine systematische examine des libanesischen Konflikts in den Jahren 2005 bis 2008. Darin ist die Konfliktdynamik als das Zusammenspiel der regionalen, nationalen sowie lokalen Ebenen zu verstehen. In der Untersuchung gilt der Libanon als integraler Bestandteil der area des Nahen und Mittleren Osten, sodass der libanesische (Identitäts-)Konflikt als Teil der regionalen (Un-)Sicherheitsstruktur zu verstehen ist.

Download e-book for iPad: Mit Scrum zum gewünschten System by Joachim Goll, Daniel Hommel

Eine gute Kenntnis des Problembereichs und eine im Projekt geteilte System­vision sorgen dafür, dass die Summe der mit Scrum in agiler Weise reali­sierten Systemfragmente bei der Abnahme genau dem Kundenwunsch entspricht. Das zur agilen Entwicklung nötige Hintergrundwissen bietet dieses Buch. Zum Vergleich werden einzelne agile Ansätze analysiert und de­tailliert vorgestellt – mit Schwerpunkt auf Scrum.

Additional resources for Alltagsmoralen: Die kulturelle Beeinflussung der fünf Sinne

Sample text

Die beiden anderen Kollegen erstarren für einen kurzen Moment, machen eine betretene Miene und haben den Impuls, das Ereignis taktvoll zu übersehen. Da fängt plötzlich der Älteste und Ranghöchste unter ihnen ein schallendes Gelächter an, in das nach kurzem Zögern auch der Jüngste und dann der Betroffene selbst einfallen, Letzterer geht dann in sein Zimmer zurück und legt eine andere Krawatte an. Hier war ein komplexerer Heilungsprozess im Gang, als man beim Takt üblicherweise unterstellt. Anfänglich stand auch hier die Disziplinierung des Auges im Vordergrund.

Denn u. a. dadurch heben sie sich über die Tiere hinaus. Sie verfeinern sich durch die Aufbereitung der Nahrungsmittel, durch die „Küche“ als Ort der Kochkunst, durch die Tischsitten und die „Tafel“ als Ausdruck gepflegter Umgangsformen und kontrollierter Affekte. Die geschmacklichen Ordnungssysteme („gustème“: Lévi -Strauss 1958, S. 99) zeigen sich in verschiedenen Handlungsfeldern des Alltags: 1 Einladung und Bewirtung Viele, die sich als Berufskollegen, Nachbarn oder Freunde näher gekommen sind, erreichen einmal den Moment, dass sie sich gegenseitig zum Essen einladen, um die Bande zu besiegeln oder zu stärken.

S 382). Man muss sich eben benehmen, wie es die (Mikro)Ordnung verlangt. Und diese hat eine Evolution hinter sich, die man nur zum eigenen Schaden verleugnen darf. Hierzu hat sich Elias höchst eindringlich und einleuchtend geäussert. Sein Beispiel des Schnäuzens mag hier genügen. Im Mittelalter gebot es die Courtoisie, dass man sich mit der linken Hand schnäuzte und mit der rechten das Fleisch nahm. Für das Nasebohren bei Tisch gab es noch keine Regelungen. Heute verursachen solche Beschreibungen bei uns peinliche Empfindungen, aber das Taschentuch war eben noch nicht erfunden.

Download PDF sample

Alltagsmoralen: Die kulturelle Beeinflussung der fünf Sinne by Robert Hettlage, Alfred Bellebaum


by Brian
4.4

Rated 4.78 of 5 – based on 38 votes